Gemeinde Bühlerzell

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen:

Volltextsuche

Hier informieren Unternehmen

Navigation

Neues von der WFG

WFG-Online Newsletter        Mai 2018
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit unserem Newsletter-Service informieren wir Sie gerne über unser Unternehmen und unsere Angebote der Wirtschaftsförderung.
Diese Themen haben wir für Sie vorbereitet:

1. Empfang der Wirtschaft
2. Wirtschaftsmesse und FACHKRÄFTETAGE 2018
3. Veranstaltungen und Seminare
4. Förderprogramme
5. energieZENTRUM
6. jobs4young
7. LEADER
8. Warnmeldung für Firmen - Abzocke durch Fake President und andere Betrugsmaschen
9. Messemarktplatz Baden-Württemberg

1. Empfang der Wirtschaft – save the date!
Der diesjährige Empfang der Wirtschaft findet am 16. Mai 2018 um 19.00 Uhr im Hangar in Crailsheim statt. Eine schöne Tradition ist die Verleihung der Medienpreise des Haller und Hohenloher Tagblatts sowie der Rundschau Gaildorf. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter https://event.wfgsha.de/Empfang%20der%20Wirtschaft%2018.html.


2. Wirtschaftsmesse und FACHKRÄFTETAGE 2018
Die Messe "Wirtschaftsmesse & FACHKRÄFTETAGE 2018 - Gut leben und arbeiten im Landkreis Schwäbisch Hall" füllt sich zunehmend. Die Messe findet statt vom 9. bis 11. November 2018 in der Arena Hohenlohe in Ilshofen. Für die Gesamtorganisation zeichnet sich die Südwest Presse Hohenlohe verantwortlich. Sichern auch Sie sich noch heute Ihren Messestand! Weitere Informationen finden Sie auf www.gutlebenundarbeiten.de.


3. Veranstaltungen und Seminare
Jobcafé in Schwäbisch Hall und Crailsheim
Das Jobcafé wird vom Welcome Center Heilbronn-Franken in Kooperation mit dem Landkreis Schwäbisch Hall und der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall – Tauberbischofsheim sowohl in Schwäbisch Hall als auch in Crailsheim regelmäßig veranstaltet. Hier können Menschen aus dem Ausland Unterstützung für ihren beruflichen Einstieg finden. Bei den Veranstaltungen werden verschiedene Aspekte rund um das Thema Arbeiten in Deutschland diskutiert. Die nächsten Treffen finden am 3. Mai 2018 in Schwäbisch Hall im Goethe-Institut und in Crailsheim am 24. Mai 2018 in der Konditorei Kett statt. Beide Veranstaltungen beschäftigen sich mit dem Thema „Schreiben von Bewerbungen“ und finden von 17.00 - 19.00 Uhr statt. Weitere Informationen und Veranstaltungstermine unter http://www.welcomecenter-hnf.com/de/welcome-center/veranstaltungen.html.

Finanzierungssprechtage
Für Existenzgründer und selbstständige Unternehmer führt die Handwerkskammer Heilbronn-Franken gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken Beratungssprechtage mit Experten der L-Bank Baden-Württemberg durch. Am Sprechtag können sich die Teilnehmer direkt bei der Förderbank über öffentliche Finanzhilfen informieren. Die Berater geben außerdem Ratschläge zur Sicherung der beruflichen Selbstständigkeit. Darüber hinaus beurteilen sie Unternehmenskonzepte und deren Tragfähigkeit. Der nächste Sprechtag findet am Dienstag, 8. Mai 2018 in der Geschäftsstelle der Handwerkskammer in Schwäbisch Hall statt. Zum Sprechtag ist eine Anmeldung erforderlich bei Beate Hönnige, Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Telefon: 07131 791-171, E-Mail Beate.Hoennige(@)hwk-heilbronn.de.

Workshop für Existenzgründer
Wie erstellen Existenzgründer und Betriebsübernehmer ein überzeugendes Unternehmenskonzept? Diese Frage beantworten die Unternehmensberater der Handwerkskammer Heilbronn-Franken beim Gründer-Workshop. Jeder Teilnehmer erhält Seminarunterlagen sowie ein Teilnahmezertifikat. Der Workshop ist kostenlos. Der nächste Workshop findet am 8. Mai 2018 um 17.00 Uhr in Schwäbisch Hall statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen gibt es bei Andreas Weinreich (Schwäbisch Hall), Telefon 0791 97107-12 von der Handwerkskammer Heilbronn-Franken.

Jenseits vom Mittelmaß - Was Führungskräfte von Fußballtrainern lernen können
Die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken, Regionalgruppe Schwäbisch Hall-Crailsheim laden zur Veranstaltung „Jenseits vom Mittelmaß“ mit Holger Stanislawski ein. Für diese Veranstaltung konnte wieder ein herausragender Querdenker und Unternehmer gewonnen werden. „Stani“ konnte seine früheren Erfahrungen und Erkenntnisse als Fußball-Bundesliga-Trainer bestens auf das eigene unternehmerische Tun übertragen. Dieses Über-den-Tellerrand-Schauen hat ihn auch unternehmerisch in die höchste Liga gebracht. Was haben unternehmerische Aufgaben wie das Führen von Mitarbeitern mit dem Trainieren einer Fußballmannschaft gemeinsam? Eine ganze Menge: „Es geht immer um Motivation, um Kritik, ums Mitnehmen der Leute“, ist Holger Stanislawski überzeugt. Die Fußball-WM 2018 wird er zusammen mit Oliver Kahn für das ZDF kommentieren und an der Taktiktafel stehen. Er hat Erfahrung darin, branchenunabhängig Erfolge zu erzielen. In seiner Fußballspielerkarriere wurde er mit dem FC St. Pauli „Weltpokalsiegerbesieger“ gegen den FC Bayern München. Als Trainer hatte er nicht nur in Hamburg, sondern auch in Hoffenheim und Köln einen sehr guten Draht zu seinen Spielern und zu den Fans. Seine Ausbildung zum Fußballlehrer schloss er als Jahrgangsbester ab. Und nun ist er erfolgreicher Unternehmer in der Supermarktbranche und betreibt im Hamburger Nobelviertel Winterhude einen riesigen Supermarkt. Die Veranstaltung findet am 15. Mai 2018 im Neubausaal in Schwäbisch Hall statt. Einlass ist um 18.30 Uhr. Die WFG Schwäbisch Hall unterstützt diese Highlight-Veranstaltung gerne. Weitere Informationen finden Sie im Flyer unter http://www.event.wfgsha.de/pdf/rz_wj_jvm_180418_screen.pdf.

China Roadshow 2018
Am 17. Mai 2018 von 14.00 - 18.00 Uhr macht die China Roadshow in Schwäbisch Hall im Sudhaus an der Kunsthalle Würth halt. Diese wird von Baden-Württemberg International, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes Baden-Württemberg für die Internationalisierung des Wirtschaftsstandortes, veranstaltet. Es warten spannende Diskussionen und Vorträge rund um den Markteintritt in China. Die Teilnahme ist für baden-württembergische Unternehmen kostenlos. Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie unter https://www.bw-i.de/veranstaltungskalender/veranstaltungen/veranstaltungsdetails/event/china-roadshow-schwaebisch-hall.html.


4. Förderprogramme
Machen Sie sich fit für die Digitalisierung!
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt kleine und mittlere Unternehmen mit dem ESF-Fo?rderprogramm unternehmensWert:Mensch plus dabei, die digitale Transformation in ihrem Betrieb innovativ zu gestalten. Dieser neue Programmzweig unterstützt Unternehmen dabei, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und die Gestaltung der digitalen Transformation in Lern- und Experimentierräumen zu erproben – praktisch ein Arbeiten 4.0-Sofortprogramm für KMU. Dabei kann es beispielsweise um Angebote zum mobilen Arbeiten, neue Arbeitszeitmodelle oder den Einsatz von digitalen Assistenzsystemen gehen. Erste Anlaufstelle für Unternehmen ist die Erstberatungsstelle bei der WFG Schwäbisch Hall. Nähere Informationen finden Sie auf www.uwm.wfgsha.de.

Registrierung für EU-finanzierte kostenlose drahtlose Internet-Hotspots in öffentlichen Räumen
Die EU-Kommission hat am 20. März 2018 das WiFiEU-Webportal freigeschaltet. Ab jetzt können sich alle Gemeinden, Landkreise und weitere zugelassene Zusammenschlüsse, die sich auf einer Liste der Kommission befinden, für die Bewerbung um EU-Mittel für öffentliche Internet-Hotspots registrieren. Am 15. Mai 2018 um 13.00 Uhr erfolgt hierzu der erste Aufruf und die eigentliche Einreichung von Projektvorschlägen. In den kommenden zwei Jahren werden vier weitere Aufrufe folgen. Im Rahmen des ersten Aufrufs sollen 1.000 WiFi4EU-Gutscheine im Wert von jeweils 15.000 € vergeben werden. Insgesamt stehen in der aktuellen Förderperiode für Wifi4EU 120 Mio. € bereit, von denen bis zu 8.000 Kommunen profitieren sollen. Die Gutscheine werden in der Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen vergeben, wobei eine geografische Ausgewogenheit angestrebt wird (mindestens 15 Gutscheine pro Mitgliedsstaat). Gefördert wird die Beschaffung und Einrichtung der drahtlosen Zugangspunkte in öffentlichen Räumen, u. a. in Bibliotheken, Museen, öffentlichen Parks und auf Plätzen. Voraussetzung ist, dass sie keinem bestehenden unentgeltlichen Angebot ähnlicher Qualität Konkurrenz machen. Die Kosten für den mindestens dreijährigen Betrieb und die Wartung des werbefreien Netzes, das keine personenbezogenen Daten abgreift, sind von den Kommunen zu tragen. Nähere Informationen zum Programm finden Sie unter https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/faq/wifi4eu-fragen-und-antworten.


5. energieZENTRUM
E-Mobilitätstag
Der 6. E-Mobilitätstag des energieZENTRUMs findet in diesem Jahr am 6. Mai 2018 im Kocherquartier in Schwäbisch Hall statt. Dieser gibt wieder allen Interessierten einen Markt- und Modellüberblick über die aktuellen Modelle an Elektro- und Hybridfahrzeugen. Auch elektrische Zweiräder werden präsentiert und Probefahrten sind zum Großteil möglich. Mehr Infos unter http://www.energie-zentrum.com/events_details.php?cont_id=1412&scr1=112&scr2=122.

Kosten Los – Energie Sparen
Die Kompetenzstelle Energieeffizienz Heilbronn-Franken (KEFF) ist eine unabhängige Einrichtung, getragen von der IHK Heilbronn-Franken und finanziert durch Fördermittel des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und der Europäischen Union. Aufgabe ist es, Unternehmen für das Thema Energieeffizienz zu sensibilisieren. Durch KEFF profitieren die Unternehmen der Region direkt von den bestehenden Netzwerken und gebündelten Erfahrungen und werden bei allen weiteren Schritten unabhängig, neutral und kostenfrei begleitet. Weitere Informationen zur Kompetenzstelle finden Sie unter http://keff-bw.de/de/kompetenzstelle/heilbronn-franken.

KEFF-Forum Lastmanagement
Am 8. Mai 2018 um 18.00 Uhr findet in Öhringen ein KEFF-Forum zum Thema „Energiedaten und Lastmanagement in Unternehmen“ statt. Lastmanagement bezeichnet in seiner allgemeinsten Form die Steuerung der zeitlichen Struktur des Stromverbrauchs im Hinblick auf energiewirtschaftliche Sachverhalte. Mit Last sind hierbei ganz allgemein Einrichtungen gemeint, die Strom verbrauchen – also zum Beispiel Produktionsanlagen, Lüftungen, Kühlanlagen, Beleuchtungen oder Computer. Durch ein Lastmanagement werden Strom- oder Gasverbraucher je nach Bedarf zu- oder abgeschaltet, sodass ein deutlich reduzierter Spitzenwert (Spitzenlast) der Abnahme von Strom und Gas eingehalten wird. Wie Betriebskosten enorm gesenkt werden und unternehmerische Abläufe optimiert werden können, wird Herr Dr. Michels vortragen. Weitere Informationen finden Sie unter http://keff-bw.de/de/keff-forum-lastmanagement.

Pfandsystem für Coffe-to-go-Becher startet im Landkreis
Der Landkreis Schwäbisch Hall nimmt mit einem eigenen Mehrwegbecher am Pfandsystem von Recup teil. Allein im Landkreis Schwäbisch Hall landen jährlich schätzungsweise 6,5 Millionen Coffee-to-go-Becher im Müll. Durch das Pfandsystem sollen Ressourcen und CO2 eingespart und das Abfallaufkommen reduziert werden. Somit wird ein wichtiger Beitrag für die Umwelt geleistet. Das Prinzip ist denkbar einfach: Der Kunde bekommt den Kaffee für 1€ Pfand im Mehrwegbecher. Ist der Becher leer, kann er einfach bei einem der 900 Partner in ganz Deutschland zurückgegeben werden und der Kunde erhält sein Pfand zurück. Das System startete im Landkreis Schwäbisch Hall am 1.Mai 2018. Wenn auch Sie mit Ihrem Betrieb beim Pfandsystem teilnehmen möchten, können Sie sich unter http://www.recup.de anmelden. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum System.

Kostenlose Energie-Initialberatung im energieZENTRUM
Das energieZENTRUM bietet Bauherren eine kostenlose Initialberatung rund um Energieeffizienz, regenerative Energieerzeugung und Fördermittel zum energieeffizienten Bauen und Sanieren an. Kontakt und Terminvereinbarung unter Telefon 07904 94599-13 oder E-Mail info(@)energie-zentrum.com.


6. jobs4young
WFG mit jobs4young auf weiteren Ausbildungsbörsen
Die Plattform jobs4young bringt Schüler und Unternehmen zusammen, Unternehmen können kostenfrei Praktikumsplätze, Freiwilligendienste und Ferienjobs sowie last Minute zu besetzende Ausbildungsstellen hier einstellen. Um dieses Portal bekannt zu machen, ist die WFG auf den Ausbildungsbörsen im Landkreis Schwäbisch Hall vertreten. Die nächsten Ausbildungsmessen finden am 5. Mai 2018 in Gaildorf und am 9. Juni in Schwäbisch Hall sowie am 14. Juni in Blaufelden statt. Wenn auch Sie Ihre Ausbildungsangebote bei den Berufswahlmessen mitpräsentieren möchten, können Sie sich noch kurzfristig auf http://www.jobs4young.com anmelden oder sich bei den Projektmitarbeiterinnen per E-Mail info(@)jobs4young.com oder Telefon 07904 944-274 melden.


7. LEADER
Projektaufruf für LEADER-Projekte im Schwäbischen Wald geplant
Der 7. Projektaufruf der LEADER-Region Schwäbischer Wald ist für den Zeitraum vom 4. Mai 2018 bis zum 4. Juni 2018 geplant. Vorhaben von Kommunen, Vereinen, Verbänden, Unternehmen und auch Einzelpersonen können gefördert werden. Vorausgesetzt diese werden im Gebiet der LEADER-Aktionsgruppe umgesetzt und leisten einen Beitrag zu den Zielen des Regionalen Entwicklungskonzepts (REK) im Schwäbischen Wald. Es können Vorhaben für die sieben Handlungsfelder des Regionalen Entwicklungskonzeptes eingereicht werden: Wohnen und Leben, Demographischer Wandel, Attraktive Familienregion, Mobilität, Natürliche Ressourcen, Nachhaltiger Tourismus und Wirtschaft. In Kürze finden Sie weitere Informationen zum neuen Projektaufruf unter http://www.leader-schwaebischerwald.de/index.php?id=3.

Tag der offenen Tür bei der Jagstregion
Was ist LEADER? Wer kann sich um LEADER-Fördergelder bewerben? Wie kann ich mich für meine Heimat engagieren? Antworten gibt es beim Tag der offenen Tür der LEADER-Aktionsgruppe Jagsregion. Anlässlich des Europatages öffnet die LEADER-Geschäftsstelle im Rathaus Rosenberg, Haller Straße 15, am 9. Mai 2018 für alle Interessenten von 10.00 - 18.00 Uhr die Türen. Dort gibt es Gelegenheit, sich unkompliziert über LEADER, die umgesetzten Förderprojekte und Beteiligungsmöglichkeiten zu informieren. Insbesondere wer eine Projektidee hat und sich um Fördergelder bewerben möchte. Weitere Informationen finden Sie unter http://jagstregion.de/.


8. Warnmeldung für Firmen - Abzocke durch Fake President und andere Betrugsmaschen
Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg warnt vor gefährlichen Angriffen mit IP-Spoofing und durch Hacken von E-Mail-Accounts. Im Fokus sind Unternehmen, Betriebe, Kommunen, Vereine und Kirchen. Unbekannte Tätergruppen sind inzwischen dazu übergegangen, verschiedene Betrugsmaschen, die mittels Korrespondenz per E-Mail begangen werden, weiter zu verfeinern. Damit werden zwei Täterziele erreicht: Durch Verwenden gefälschter Quell-IP verringert sich das Entdeckungsrisiko und gleichzeitig ist es dem Empfänger anhand der sogenannten "Weg-Werf-E-Mail-Adresse" nicht mehr möglich, zwischen echtem Absender wie Geschäftsführer, Kunde oder Vertragspartner und gespoofter E-Mail der Täter anhand der Absenderzeile (Header) zu unterscheiden. Ferner steigt dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass der Angriff nicht erkannt wird und hohe Geldbeträge an die Täter fließen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.event.wfgsha.de/pdf/20180329_lka_warnmeldung_zu_fake-president.pdf.


9. Messemarktplatz Baden-Württemberg http://www.bw-fairs.de/

Interesse?

Möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum Kontaktformular

Lokale Redakteure

Die Inhalte auf dieser Seite werden von den Teilnehmern per Login online eingepflegt. Teilnehmen können Unternehmen, die ihren Sitz in Bühlerzell haben.