Gemeinde Bühlerzell

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen:

Volltextsuche

Neues von Vereinen

Navigation

Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018

Für viele Jugendliche ab 14 Jahren stellt die Romwallfahrt einen Höhepunkt in ihrem Engagement als Messdiener dar. Mit Freunden in ein fremdes Land zu reisen und dort einen lebendigen Glauben mit gleichaltrigen Christen zu erleben, aufregende Erlebnisse miteinander zu teilen und als Höhepunkt mit 65 000 weiteren Ministranten aus ganz Europa und der Welt Papst Franziskus live zu erleben machten die Ministrantenwallfahrt zu einem gelungenen Erlebnis für alle Teilnehmer.
 
Am Sonntagabend feierten wir gemeinsam in der Kirche St. Bonifatius in Crailsheim einen Aussendungsgottesdienst, bevor wir die Busse in Richtung Rom bestiegen. Im Bus erhielten alle Teilnehmer ihr Pilgerpaket mit einem T-Shirt, Buttons und Pilgertüchern zum Tauschen, einem Pilgerheft und noch weiteren Materialien.
Nach unserer Ankunft in Rom und dem Bezug unseres Hotels ging es am Montagnachmittag zum diözesanen Auftaktgottesdienst mit Weihbischof Thomas Maria Renz in St. Paul vor den Mauern. Dort konnten wir uns mit 6 000 weiteren Ministranten aus unserer Diözese auf das Thema der Wallfahrt einstimmen und bereits erste Kontakte zu anderen Ministranten knüpfen. "Durch das Tauschen der Buttons und Pilgertücher war es sehr einfach in Kontakt zu kommen und immer wieder neue Leute kennenzulernen!" - so eine Teilnehmerin.
Am Dienstagvormittag wurden wir durch das Antike Rom geführt, konnten viel über die Geschichte Roms erfahren und bereits einige Sehenswürdigkeiten von außen betrachten. Nachmittags ging es dann zum Petersplatz um das Highlight der Wallfahrt, ein gemeinsames Abendgebet mit Papst Franziskus und 65 000 weiteren Ministranten zu erleben. Da sich unsere Gruppe bereits lange vor dem offiziellen Einlass vor dem Petersplatz anstellte, konnten wir für uns Plätze reservieren, an denen der Papst direkt vorbeikam - "so nahe an Papst Franziskus zu sein, ist schon ein besonderes Erlebnis!", so einer der Teilnehmer.
Für den Mittwoch konnten die Teilnehmer dann entsprechend ihrer Interessen zwischen unterschiedlichen Angeboten auswählen. Hier standen unter anderem der Besuch von Forum Romanum und Kolosseum, die Vatikanischen Museen, ein Besuch der Callixtus Katakomben, eine Illuminati-Führung durch Rom oder ein Ausflug ans Meer zur Auswahl. "Alle Ausflüge, die wir unternommen haben, waren sehr interessant und lehrreich - vor allem waren es Erfahrungen, die man so schnell nicht mehr vergisst.", meinte nach der Wallfahrt eine Teilnehmerin.
Donnerstags vormittags ging es dann zum Diözesanen Abschlussgottesdienst mit Bischof Gebhardt Fürst. Bei einem gemeinsamen Abendspaziergang durch Rom konnten die Teilnehmer dann noch weitere bekannte Sehenswürdigkeiten wie den Trevi-Brunnen, die Spanische Treppe und vieles mehr besichtigen.
Als weiteres Highlight ging es dann am Freitag zum Petersdom. Zunächst bestiegen wir die Kuppel des Petersdoms, von wo wir einen tollen Blick über Rom genießen konnten. Nach dem Abstieg konnte der Petersdom von innen besichtigt werden. Nachmittags feierten wir noch einen gemeinsamen Abschluss der Wallfahrt im Park der Villa Borghese, bevor wir in die Busse stiegen und uns auf den Rückweg machten.
Am Samstag 4. August kamen wir nachmittags nach einer tollen Wallfahrt wieder zu Hause an.
 
Thorsten Wassermann
- Dekanatsjugendreferent –
 

Alle Teilnehmer der Wallfahrt
Alle Teilnehmer der Wallfahrt
Die Teilnehmer aus der Seelsorgeeinheit Oberes Bühlertal
Die Teilnehmer aus der Seelsorgeeinheit Oberes Bühlertal

Lokale Redakteure

Die Inhalte auf dieser Seite werden von den Teilnehmern per Login online eingepflegt. Teilnehmen können Vereine und Organisationen, die ihren Sitz in Bühlerzell haben.

Keine Gewähr

Die Daten basieren auf Angaben der Vereine und Organisationen. Die Gemeinde Bühlerzell übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.